Unsere Schwerpunkte

 • Hilfestellung zur Wiedererlangung des Führerscheins 

 • Sensibilisierung für das eigene Fehlverhalten (Punktesünder) im 
   Straßenverkehr 

 • Erkennen und Aufarbeiten des eigenen Alkohol- oder 
   Drogenproblems  

 • Sachinformationen zur Problematik des Alkohol- bzw. 
   Drogenkonsums im 
Straßenverkehr 

 • Vermittlung einer sinnvollen alkohol- bzw. drogenfreien 

   Lebensweise 

 • Information über soziale, körperliche und psychische Schäden 

    durch Alkohol- und Drogenkonsum 

Der BAK informiert in Kliniken, Therapiezentren und Rehabilitations-Einrichtungen über seine umfangreiche Arbeit im Bereich Verhaltens- und Suchtproblematik in Verbindung mit auffälligem Verhalten im Straßenverkehr.

 

 

 

Telefon: 040 / 28055389 Telefax: 040 / 28055373

Unsere erste

WhatsApp-

Selbsthilfegruppe

Anmeldung: Holger Heidecke

01 525 - 35 24 745 oder

heidecke@bak-hamburg.de

Weiterführende Links

Für die Inhalte der folgenden Links ist der jeweilige Betreiber verantwortlich

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BAK Nord e.V. Hamburg 2002 - 2017