Impressum

Verantwortlich: 

BAK Nord e.V.
Jürgen Dröge
Repsoldstr. 4
20097 Hamburg
Erdgeschoss links


Kontakt:
Telefon: +49 01525 3524745 +49 01525 3524745
Telefax: 040 280 55 373
E-Mail: info@bak-hamburg.de

Vereinsvorstand:
Jürgen Dröge 1. Vorsitzender
Yvonne Reinecke 2. Vorsitzende

Vereinsregister-Nummer: 18184

Aufsichtsbehörden:

Amtsgericht Hamburg, Registersachen
Caffamacherreihe 20
20355 Hamburg

Finanzamt für Körperschaften Hamburg-Ost

Copyright

 

Fotos: BAK Nord e.V., 1&1, Google, Google Maps Streetview, lawcocept.de

 

Das Layout der Sites, die verwendeten Grafiken sowie die Sammlung der Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Die Seiten dürfen nicht vervielfältigt, Änderungen nicht vorgenommen und Vervielfältigungsstücke ohne Genehmigung nicht verbreitet werden.


Die einzelnen Beiträge sind ebenfalls urheberrechtlich geschützt; weitere Hinweise können ggf. dort nachgelesen werden.

 

Erklärung zu den EU-Datenschutzrichtlinien

 

Wir verwenden auf unseren Seiten keine Cookies zur Erfassung Ihrer persönlichen Daten.

 

1. Diese Datenschutzerklärung beinhaltet die „Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person“ gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).

2. Verantwortliche Stelle: BAK Nord e.V, Repsoldstr.4, 20097Hamburg

3. Mit dem Beitritt eines Mitglieds nimmt der Verein folgende personenbezogene Daten auf:

• Name

• Adresse

• Geburtsdatum

• Bankverbindung

• Telefonnummer

• Ggf. E-Mail-Adresse

Diese Informationen werden in dem vereinseigenen EDV-System gespeichert. Jedem Vereinsmitglied wird dabei eine Mitgliedsnummer zugeordnet. Die personenbezogenen Daten werden dabei durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme Dritter geschützt.

Zugriff auf das EDV-System haben:

• Vorstand

( Bestehend aus dem 1. Vorsitzenden und dem Kassenwart )

• Mitgliederverwaltung

( Bestehend aus höchstens 2 Personen )

• IT Administrator

Personen, die im Verein mit personenbezogenen Daten arbeiten, verpflichten sich durch unterzeichnete Datenschutzerklärung zur Einhaltung des Datengeheimnisses.

Nach Art. 6, Abs. 1, lit. b) DSGVO ist die Verarbeitung personenbezogene Daten rechtmäßig, wenn diese für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses – hier: Mitgliedschaft im Verein – erforderlich sind.

4. Für weitere personenbezogene Daten und für solche, die in den Vereinspublikationen und Online-Medien veröffentlicht werden sollen, ist eine schriftlicher Einwilligungserklärung des Mitgliedes unter Beachtung des Art. 7 DSGVO notwendig. Dazu ist ein entsprechendes Formblatt des Vereins vom Mitglied zu unterschreiben. Die Entscheidung zur Erhebung weiterer personenbezogener Daten trifft das Mitglied freiwillig. Das Einverständnis kann das Mitglied jederzeit ohne nachteilige Folgen mit Wirkung für die Zukunft in Textform gegenüber dem Vereinsvorstand widerrufen (Kontakt s. Punkt 2).

5. Die Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur in Ihrem Auftrag und mit Ihrem Einverständnis.

Unsere Kooperationspartner BBAK- Bildungswerk des Bund alkoholfreilebender Kraftfahrer, sowie SIH (Suchthilfe in Hamburg) erhalten unter Umständen, im Rahmen ihrer ehrenamtlichen Gruppenarbeit Kenntnis über ihre personenbezogenen Daten. Sie sind ebenfalls durch die unterzeichnete Datenschutzerklärung zur Einhaltung des Datengeheimnisses verpflichtet.

Wir geben personenbezogene Daten im Rahmen der Vereinsmitgliedschaft an folgende Empfänger weiter:

• Banken: Im Rahmen Ihrer Einzugsermächtigung für den Mitgliedsbeitrag

2

• Finanzbehörden: Dies kommt nur im Falle einer steuerlichen Überprüfung des Vereins und im Rahmen unserer Mitwirkungspflicht zum Tragen.

6. Eine Datenübermittlung in Drittstaaten erfolgt grundsätzlich nicht.

7. Beim Austritt aus dem Verein werden die personenbezogenen Daten des Mitglieds aus der Mitgliederdatenverwaltung gelöscht. Personenbezogene Daten, die die Kassenverwaltung betreffen, werden gemäß der steuergesetzlichen Bestimmungen aufbewahrt. In der Regel sind dies zehn Jahre ab der schriftlichen Bestätigung des Austritts durch den Vorstand zuzüglich einer Karenzzeit von weiteren 4 Jahren, um Fälle einer möglichen Ablaufhemmung zu erfassen. Nach Ablauf von 14 Jahren, prüfen wir, ob Gründe für eine weitere Aufbewahrung vorliegen

8. Das Mitglied hat folgende Rechte als „betroffene Person“, deren Daten wir verarbeiten:

• das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO des Vereins über seine gespeicherten Daten

• das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO

• das Recht auf Löschung („Vergessenwerden“) nach Art. 17 DSGVO

• das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO

• das Recht auf Übertragung Ihrer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinen-lesbaren Format nach Art. 20 DSGVO

(sofern nicht Art. 6, Abs. 1, lit b) oder lit. f) DSGVO betroffen ist).

Soweit wir die Verarbeitung für bestimmte Zwecke Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung durchführen, haben Sie nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Nach Erhalt Ihres Widerrufs werden wir die Datenverarbeitung für die Zwecke einstellen, für die Sie uns die Einwilligung erteilt haben. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor Erhalt Ihres Widerrufs bleibt unberührt.

Widerspruchsrecht: Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrung von berechtigten Interessen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 Unterabsatz 1 Buchstabe f DSGVO verarbeiten, haben Sie nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, dieser Verarbeitung aus Gründen zu widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Um Ihr Widerspruchsrecht auszuüben, genügt eine entsprechende Anfrage in Textform an den Vorstand ( BAK Nord e.V., Repsoldstr. 4, 20097 Hamburg ).

Das Mitglied hat ein Beschwerderecht.

Zuständig in Hamburg ist dafür:

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit,

Kurt-Schumacher-Allee 4, 20097 Hamburg

E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de

9. Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung in unserem Verein sind:

• Mitgliederverwaltung: Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten von Mitgliedern des Vereins zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses ( hier Mitgliedschaft im Verein ) Art. 6, Abs. 1 lit.b DSGVO

• Vorstand: Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten von Mitgliedern des Vereins, die eine Vorstandsfunktion ausüben ( Art. 6, Abs. 1, lit.a und Art. 7 DSGVO; §26 BGB

--------------------------

 

Telefon: 040 / 28055389 Telefax: 040 / 28055373

Unsere erste

WhatsApp-

Selbsthilfegruppe

Anmeldung: Holger Heidecke

01 525 - 35 24 745 oder

heidecke@bak-hamburg.de

Weiterführende Links

Für die Inhalte der folgenden Links ist der jeweilige Betreiber verantwortlich

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BAK Nord e.V. Hamburg 2002 - 2017